Drillhilfe für Kids

Für die Kinder ist die Länge der Karpfenruten ein großes Problem. Meist sind die Ruten zwischen 12ft - 13ft. Wir Erwachsene nutzen einfach das lange Griffteil als Verlängerung unseres Unterarms oder stützen die Rute

in der Leistengegend entspannt ab. Alles doch kein Problem.....Oder?

Die Kinder haben weder die nötige Körpergröße noch ausreichend Kraft die Rute in ähnlicher Weise

zu führen. Mal wird versucht die Rute zwischen den Beinen zu fixieren, ein anders mal wird die

Rutenendkappe in den Boden gebohrt. Nichts davon klappt wirklich gut. Also war es Zeit sich ein paar Gedanken zu machen. Ohne genaues Bild vor Augen zog ich los.

 

Nach 2 Stunden bummeln im Baumarkt hatte ich folgende Teile in der Tüte:

Das erste Teil:

ein Möbelfuß in der Höhe von ca. 19cm,

Innendurchmesser ca. 50mm in  schwarz

Kostenpunkt ca. 8,00 Euro

Das zweite Teil:

ein Spiralschlauch aus der Gartenabteilung.

Durchmesser ca. 40mm in schwarz

Kosten  für ca. 50cm  3,00 Euro


Ein bisschen musste das ganze noch "gepimt" werden. Aber für den ersten Versuch nicht mal so schlecht.

Einfach die vorhandenen Löcher auf Häringgröße aufbohren.


Ich muss zugeben am Angelplatz sieht der Prototyp etwas seltsam aus.


Das erste Ergebnis war vielversprechend. Nach dem Biss einfach die Rute in den Schlauch und los ging der Drill.


Ein paar Schwächen sind natürlich in der Praxis aufgetaucht. Da muss ich noch ein wenig basteln.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Micha Leisinger (Mittwoch, 08 Februar 2017 12:36)


    Why visitors still use to read news papers when in this technological globe everything is existing on net?